Schon wieder neue aktualisierte NRW-Coronaschutzverordnung – diesmal (zumindest teilweise) gut für uns

Ab morgen, Donnerstag, den 13.1.21, gilt in NRW schon wieder eine neue aktualisierte Coronaschutzverordnung. Gut für uns, denn nur für „Geboosterte“ oder „doppelt Geimpfte in Verbindung mit dem Status genesen in den letzten 3 Monaten“ ENTFÄLLT der bis heute noch verbindlich nachzuweisende Schnelltest von offizieller Stelle (nicht älter als 24h).  Das heisst jedoch, dass alle Teilnehmer unserer Hallensportaktivitäten dem jeweiligen Übungsleiter ihren genauen Impfstatus bitte unaufgefordert und jeweils wiederholt zu Beginn jeder Sportstunde erneut nachweisen mögen. Falls „Geboostert“ oder „doppelt Geimpft in Verbindung mit dem Status genesen in den letzten 3 Monaten“ NICHT zutrifft, dann muss nach wie vor zusätzlich ein nicht mehr als 24 Stunden alter Coronatest von offizieller Stelle (!) vorgezeigt werden. Unsere Übungsleiter und Trainer sind angehalten und gesetzlich dazu verpflichtet, dieses durch Eure Unterschrift mit Datum zu protokollieren, um eine Nachvollziehbarkeit für das Gesundheitsamt zu haben. Bitte nehmt das sehr ernst und unterstützt diese Vorgehensweise vollumfänglich, Zuwiderhandlungen gelten als Ordnungswidrigkeit und können mit sehr hohen Bussgeldern geahndet werden.