Rennkader gewinnt Honnefer Wappen

Am Wochenende wurde in Meinerzhagen der Wanderpreis des Westdeutschen Skiverbandes „Honnefer Wappen“ an die Schülermannschaft des Ski-Klub Bayer Uerdingen vom WSV-Sportwart Ernst Knippschild überreicht. Die Uerdinger waren die beste Mannschaft bei den westdeutschen Meisterschaften mit 287 Punkten. Zweiter wurde der SC Bayer Leverkusen mit 242 und den dritten Platz belegte der SK Winterberg mit 232 Punkten. Bei diesem Wanderpokal werden die Platzierungen der einzelnen Mitglieder der Mannschaft gezählt. Es wird damit die Mannschaftsleistung belohnt.

Die Gebrüder Matthias und Johannes Held, ebenfalls vom Ski-Klub Bayer Uerdingen, wurden als Verbandsmeister bei der Jugend ebenfalls geehrt und konnten sich über Sachpreise erfreuen.

Diese Ehrungen unterstreichen die Spitzenstellung des Vereins im alpinen Rennsport in NRW und die gute und intensive Arbeit des Trainerteams um Chef Ulrich Schubert und Torsten Schaffrath.